PALLIATIV MEDIZIN

Palliativmedizin ist „die aktive, ganzheitliche Behandlung von Patienten

mit einer progredienten (voranschreitenden), weit fortgeschrittenen

Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung .“

 

Die palliativmedizinischen Methoden und Einstellungen sind auch

in früheren Stadien der Erkrankung gefordert, zum Teil schon,

sobald die Diagnose bekannt ist.

 

Ziel ist es, dem Patienten ein beschwerdefreies schmerzfreies

Dasein zu ermöglichen.

 

Palliativmedizin bejaht das Leben und ist gegen eine Lebensverkürzung,

allerdings auch gegen eine sinnlose Therapie, die den Patienten belastet und verhindert, dass der Patient die verbleibende Lebenszeit optimal nutzen kann.

 

 

Wir kooperieren mit dem www.palliativ-und-hospizdienst-hannover.de, der spezialisierte ambulante Palliativmedizin anbietet.

© Sabine Pierow, Allgemein- und Arbeitsmedizin